+41 (0)76 544 20 55 info@pandia.ch

faq

Q: Wie lange kann man Pandia im automatischen Überwachungsmodus einsetzen?
A: 24/7 bei angeschlossenen Netzteilen. Die Batterien halten ca. 2 h. Für längeren Betrieb ohne Netzteile liegt im Pandia-Set ein Battery-Pack bei (Laufzeit mit 4 Kameras ca. 8h).

Q: Wie kann ich Videos von sporadischen Maschinenstopps aufnehmen?
A: Pandia erkennt wenn die Maschine für eine bestimmte Zeit stillsteht (Maschinenstopp) und speichert die Videos vor dem Stopp.

Q: Kann ich während der Überwachung aufgenommene Videos analysieren?
A: Ja, die aufgenommenen Videos können analysiert werden ohne die Überwachung zu beenden. 

Q: Unsere Maschinen bestehen hauptsächlich aus nicht magnetischen Werkstoffen (Rostfreiem Stahl, Aluminum, etc.). Wie kann ich die Kameras befestigen?
A: Unsere Magnethalter werden an Stahlwinkeln (im Pandia-Set enthalten) befestigt. Die Winkel werden mit einer Schraubzwinge oder Klemme an ihrer Maschine fixiert. 

Q: Persönlichkeitsschutz – Personen sind möglicherweise auf den aufgezeichneten Bildmaterial zu erkennen: Je nach Kunde bedeutet dies aufwändigen Papierkrieg oder sogar Ablehnung.
A: Durch unsere flexiblen Magnethalter ermöglichen wir dem Benutzer das Anbringen der Kameras nahe an den interessanten Stellen. So kann in den meisten Fällen der Persönlichkeitsschutz gewährt werden. Falls es nötig ist die Kameras so zu befestigen dass Personen im Sichtfeld sind, kann eine Zoom-Bereich gewählt werden. So werden unnötige Bereiche ausgeschlossen. Der Persönlichkeitsschutz ist in den meisten Fällen gewährt.

Q: Der Pandia Laptop kann bei unseren Kunden wegen ihrer IT Policy nicht online gestellt werden. Gibt es dafür eine Lösung?
A: Der Pandia Laptop kann über Kunden-Wifi oder über einen 4G USB Dongle (Bestandteil vom Pandia Set) für den Remote Access online gestellt werden. Falls die Verbindung über das IT Netzwerk eingeschränkt ist, kann der Pandia Laptop über eine 4G SIM Karte online gestellt werden. 

Q:  Wird die Aufzeichnung automatisch gesteuert?
A: Ja, mit dem automatischen Überwachungsmodus. Die Ereignis-Triggerung kann auf Stillstand (Bsp. Maschinen stopp) oder auf Bewegung (Bsp. Alarm leuchte, LED auf Digital I/O Karte) eingestellt werden. Das Triggerfeld kann im Stream gewählt werden (siehe Bedienungsanleitung Seite 6 + 7).